Unterschied zwischen veganer, bio und naturnaher Kosmetik

01:12


Naturkosmetik ist beliebter denn je. Doch es gibt immer noch viele Unklarheiten. Wofür steht vegan, bio oder naturnah eigentlich? In diesem Beitrag erfährst du den Unterschied.

 

Naturkosmetik

Natürliche Zutaten - Naturkosmetik eben. Doch das ist nicht immer so eindeutig. Der Begriff "Natur" ist für den kosmetischen Bereich nicht geschützt. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, greift daher zu zertifizierter Naturkosmetik. Sämtliche Inhaltsstoffe müssen demnach auf rein pflanzlicher, anorganisch-mineralischer oder tierischer (Ausnahme: Teile aus Wirbeltieren) Basis hergestellt sein. 

Synthetische Elemente wie Parabene, Paraffine, Silikone oder Duftstoffe dürfen nicht enthalten sein. Bei der Herstellung muss auf Gentechnik, Tierversuche und radioaktive Bestrahlung verzichtet werden. Doch gerade bei Naturkosmetik kommt es nicht allein auf den Inhalt an: Viele Hersteller setzen auf recycelbare Verpackungen. 

 

Naturnahe Kosmetik

Noch konventionell oder schon natürlich? Bei Produkten der naturnahen Kosmetik liegt die Wahrheit irgendwo dazwischen. Hier werden Zutaten auf Pflanzenbasis mit Hightech-Wirkstoffen aus dem Labor kombiniert. Der Einsatz von synthetischen Wirkstoffen ist hier, im Gegensatz zu reiner Naturkosmetik, erlaubt. Bei manchen Produkten sind Farb-, Duft- und Konservierungsstoffe synthetisch. 

 


 

Vegane Kosmetik

Vegan ist gleich Naturkosmetik? Das ist nicht immer der Fall. Der Begriff vegan ist nicht geschützt oder durch den Gesetzgeber definiert. Fest steht: Für die Herstellung von veganer Kosmetik dürfen keinerlei Inhaltsstoffe verwendet werden, die von oder aus Tieren produziert wurden. Wie beispielsweise Honig. Tierversuche sind übrigens nicht mehr erlaubt. Seit 2013 gilt in Deutschland ein Verkaufsverbot für Kosmetika, die an Tieren getestet wurden.

 

Bio Kosmetik

Für Bio-Kosmetik werden Rohstoffe zu bestimmten Teilen aus kontrolliert biologischem Anbau eingesetzt. Zertifizierte Naturkosmetik enthält zwar nur natürliche Inhaltsstoffe. diese müssen aber nicht alle zwingend aus kontrolliert biologischem Anbau stammen. 

Genau das schreibt jedoch die Bio-Kosmetik vor. Orientierungshilfen der Natrue-Standard. Alle Infos dazu findest du hier: https://www.natrue.org/de/

Außerdem ist es bei Bio-Kosmetikprodukten wichtig, schon beim Herstellungsprozess auf die Umwelt zu achten. Alle Zusatzstoffe sollten umwelt- und ressourcenschonend produziert worden sein.

Keine Kommentare:

Kommentar posten