Ruhigen Schlaf mit Ohrstöpsel

06:04


 

Hallo meine Liebe!

Heute mal ein etwas spezielleres Thema, weil es mich aktuell persönlich betrifft. Vielleicht auch für dich ganz interessant. Und wenn nicht, dann stell dir den Klassiker vor: Du bist hundemüde, doch nebenan sägt jemand einen ganzen Wald um. Mein Tipp: mit dem richtigen Ohrstöpsel kommst du trotzdem zum erholsamen Schlaf. Moderne Ohrstöpsel können jedoch viel mehr als nur für Stille sorgen. Ein kleiner Exkurs in die Welt des Ohrstöpsels. ;-)

So schön still!

Jeder zehnte Mensch mit Schlafproblemen nennt als Ursache das Schnarchen des Partners. Weiche Ohrstöpsel stören nachts nicht.

Ohrstöpsel gegen Lärm

Beim Heimwerken mit lautem Gerät oder gegen Geräusche, die beim Schlaf stören helfen klassische Ohrstöpsel aus Wachs oder Polymerschaum. Keine Sorge. Den Wecker überhörst du trotzdem nicht. Für Festival- und Konzertbesuche gibt es Spezial-Ohrstöpsel mit Gehörschutzfilter für den vollen Frequenzgang.

Tipp: Wachs-Ohrstöpsel sind Einmal-Produkte, weil sie nicht gereinigt werden können. Viele Ohrstöpsel aus Schaumstoff kannst du bis zu fünfmal mit milder Seife reinigen.

Ohrstöpsel gegen Feuchtigkeit

Bakterien und Pilze fühlen sich im feuchtwarmen Klima des Ohrs besonders wohl. Beim Schwimmen halten Silikon-Ohrstöpsel Nässe fern, denn die kann im Ohr eine Mittelohrentzündung auslösen. Vielleicht kennst du das Wort dafür. "Swimmer's Ear". Übrigens, unter einer Badekappe sitzen die Stöpsel noch sicherer.


 

Ohrstöpsel gegen Druck auf Reisen 

Wenn im Flieger kein Kaugummikauen und kein Druckausgleich helfen, eignen sich spezielle Ohrstöpsel die bei Start und Landung den Druck im Ohr regulieren. sie haben einen integrierten Spezialfilter, der wie ein Puffer wirkt. Er gleicht die schwankenden Luftdruckänderungen langsam aus, damit es im Mittelohr nicht schmerzt. die Stöpsel werden schon 30 bis 45 Minuten vor Start oder Landung eingesetzt. Wer nur Geräusche dämpfen möchte, kann auch Silikon- und Schaumstoff-Ohrstöpsel verwenden. 

So setzt du die Ohrstöpsel richtig ein

Achte darauf, dass deine Hände sauber sind, damit du keine Keime in den Gehörgang bringst. Entferne von dem Wachs-Stöpsel vorher die Wolle. Schaumstoff-Stöpsel zwischen den Daumen platt rollen. Er schmiegt sich dem Gehörgang an. Zum Einsetzen greifst du mit einer Hand über Kopf und ziehst das Ohr an der Muschel leicht nach oben. Das begradigt den Gehörgang.

Keine Kommentare:

Kommentar posten