Die 9 besten SOS Hausmittel gegen Pickel und Falten

06:26

 

 
Jeder kennt sie, jeder hat sie zu Hause, aber oft weiß man nicht, sie anzuwenden, die Hausmittelchen gegen Pickel, unreine Haut und Falten. In diesem Beitrag findest du eine kleine Auswahl an Hilfsmittel für einen reinen Teint.
 

1. Schwarzer Tee, Pickel ade!

Schwarzer Tee beugt durch das Abtöten von Bakterien einer erneuten Pickelbildung vor. Dazu 500 ml Wasser aufkochen und für 8 Minuten einen Teebeutel mit schwarzem Tee hineingeben. Nun den Teebeutel (oder den schwarzen Tee ohne Beutel) 15 Minuten lang auf den Pickel legen. Bei besonders empfindlicher Haut solltest du anstatt des Teebeutels lieber ein in Schwarztee getränktes Wattepad auf das Gesicht legen.

2. Backpulver-Power

Eine einfache Power-Mischung aus 1 TL Backpulver und etwas Wasser absorbiert Fett und lässt Pickel austrocknen. Auftragen, einziehen lassen und abwaschen.

3. Süßes Peeling

Aus 4 EL Rohrzucker, 1 TL Babypuder und 4 EL Wasser lässt sich ein wunderbares Face-Peeling herstellen, das du zweimal die Woche anwenden kannst. Zutaten in einer Schüssel verrühren und dann mit den Fingern im Gesicht verreiben. Danach zuerst mit warmem, dann mit kaltem Wasser abspülen. Mit diesem Peeling kannst du auch deine Hände streichelzart machen.


4. Alleskönner

Diese Maske reinigt, peelt und pflegt. Dazu 250 g Naturjoghurt, 2 EL Sonnenblumenöl und 3 TL frisch gepressten Zitronensaft miteinander verrühren. 1 TL von der Masse abnehmen, einmassieren, 15 Minuten einziehen lassen und abwaschen. Erst mit warmem, dann mit kaltem Wasser. Fülle die Masse in ein leeres Marmeladenglas, das du im Kühlschrank aufbewahrst. So kannst du die Maske ganz einfach jeden Tag auftragen.

5. Anti-Aging-Maske

Blaubeeren sind ein echtes Wundermittel, wenn es um das Jungbleiben der Haut geht, denn die darin vorhandenen Antioxidantien wirken der Hautalterung entgegen. Ab und zu solltest du dir darum diese coole Maske gönnen.

Mische 15 g TK-Blaubeeren, 2 EL Hafer Kleie, 2 EL weiße Tonerde, 1 TL Mandelöl und 1 TL Honig in einer Schüssel. Gieße einen Fenchelteebeutel mit heißem Wasser auf, lass ihn 10 Minuten ziehen und gib die Flüssigkeit anschließend zu den anderen Zutaten. Alles pürieren und die Paste auf das Gesicht streichen. Nach 10 Minuten abwaschen.

6. Roter Reinigungssaft

Klingt skurril, macht die Haut aber glatt und streichelzart: Gib etwas Tomatensaft auf ein Wattepad und reinige damit dein Gesicht. 15 Minuten einwirken lassen und abwaschen. In dieser Zeit löst die Milchsäure im Tomatensaft abgestorbene Hautschüppchen. Du kannst dir auch einen Saft aus pürierten Tomaten selbst herstellen.


 

7. Detox-Maske

Eine straffende, entgiftende Gesichtsmaske stellst du so her: Verrühre 1 EL Bentonit, 1 EL grüne Tonerde und 1 EL Matcha-Pulver in einer Schüssel. Danach 1 EL Honig und 1 EL Sesamöl hinzufügen, sowie ½ TL Vitamin E. 2 Tropfen Lavendel- und 1 Tropfen Wacholderöl. (Alle Zutaten findest du im Reformhaus.) Die fertige Mischung auf dein gereinigtes Gesicht auftragen, 10 Minuten einwirken lassen und mithilfe eines nassen Tuchs entfernen.

8. Ewige Jugend

Diese Gesichtsmaske wirkt trockener Haut entgegen, verlangsamt die Hautalterung und ist kinderleicht herzustellen. Einfach eine Banane pürieren, mit 1 TL Honig verrühren und aufs Gesicht streichen. 10 Minuten einwirken lassen, abspülen, fertig.

9. Porentief rein

Heiße Kamillendämpfe tun nicht nur den Atemwegen gut, sondern auch deiner Haut. Für ein porentief reinigendes Dampfbad füllst du eine große Schüssel mit heißem Wasser und fügst 3 Handvoll Kamillenblüten hinzu. 5 Minuten ziehen lassen, Kopf über die Schüssel halten und ein Handtuch darüberlegen. 15 Minuten inhalieren und die Haut schön zum Schwitzen bringen. Deine Poren öffnen sich und Schmutz und Fett werden entfernt. Das ätherische Öl der Kamille sorgt gleichzeitig dafür, dass die Haut desinfiziert wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen