Urlaub in Kroatien - Lachen und Weinen Daheim!

10:51



Hallo Liebes!

Wir sind wieder daheim. Mit einem lachenden und weinenden Auge schreibe ich diesen Beitrag. Der Urlaub war sehr schön und ganz besonders für meine drei Mädels ein voller Erfolg gewesen.
Wir sind auf dem schönsten Fleckchen Erde gewesen und werden mit Sicherheit wiederkommen. Kroatien ist mit seiner absolut malerischen Landschaft atemberaubend.


video

Ja, ich wage zu behaupten, Brela gehört zu den schönsten Ortschaften in Mitteldalmatien. Nicht, weil ich hier alljährlich die tollsten Sommer meiner Kindheit verbracht habe, sondern weil ich auch jetzt im Erwachsenenalter die landschaftlichen Vorzüge zu schätzen weiß.




Als Kind hat man eine andere Sicht der Dinge. Damals war es immer Ritual gewesen morgens zum Frühstück Weißbrot oder Butterhörnchen (Kifla) serviert zu bekommen, vorzugsweise mit Hagebuttenmarmelade, und danach, bewaffnet mit Schwimmflügeln, Luftmatratze, Flossen, Eimer und Tauchermaske, zum Strand zu gehen.

video




Zum Mittag haben wir entweder "zu Hause" gegessen oder in eines der Restaurants an der Strandpromenade. Nach einem Nickerchen im Schatten oder im Zimmer, haben wir uns wieder im Meer ausgetobt. Gegen späten Nachmittag liefen wir nach Hause und bereiteten uns auf den Abendspaziergang vor. Mit unserem hübschesten Kleidchen und glitzernden Spangen im Haar verbrachten wir jeden Abend mit Spazieren gehen an der Promenade.




Die tollen musikalischen Darbietungen, die im Meer versinkende Sonne, das Abendrot, die kleinen Lichter auf der gegenüberliegenden Insel Brac, das Rauschen des Meeres und die vielen anderen Kinder, mit denen wir ungezwungene Freundschaften geschlossen haben....all dies sind meine wunderschönen Erinnerungen an das damalige Brela, und das haben wir unseren Eltern zu verdanken. Danke, Mama und Papa, für die zauberhaften Sommer in Brela.




Bis heute hat sich an dem Ritual nichts geändert. Morgens Kifla zum Frühstück, mit Schwimmflügeln zum Strand, Mittagsschläfchen, Strand, Glitzerspange ins Haar gesteckt.
Anders ist nur, dass nicht ich die Hauptagierende in diesem Ritual bin, sondern meine Kinder.






Ich weine mit dem linken Auge um die warmen Temperaturen, um das glasklare Meer,  um die duftenden Pinienwälder und um die schützenden Berge. Mein rechtes Auge lächelt. Denn nie habe ich mich auf das gute Vollkornbrot, meine fast durchgehend funktionierende W-Lan-Verbindung, mein Hab und Gut und auf das traute Heim so sehr gefreut wie jetzt.



Wie war dein Urlaub? Warst du weg von zu Hause? Erzähl doch mal!

Deine Dani




http://www.bodywrapsbeauty.de

1 Kommentar:

  1. Schöne Bilder! Ich bin derzeit noch im Urlaub auf Kreta - freue mich aber dennoch schon auf den Alltag Zuhause :)
    Liebe Grüße
    Lara

    laraasophiie.blogspot.de

    AntwortenLöschen