Osterrezepte: Ostereier-Kekse

22:30


Hallo meine lieben Osterbäckerinnen,

wie die Adventszeit sind auch die Osterfeiertage ein willkommener Anlass, die Kinderbacken-Maschinerie anzuschmeissen und Plätzchen zu zaubern, was das Zeug hält. Leider ist die Auswahl an Ostergebäckrezepten vergleichsweise sehr überschaubar, wie ich finde. Hier ist jedoch ein echter Hingucker.


Zitronige Ostereier-Kekse


Zutaten für den Teig (ca. 15 Doppeldecker):

  • 150 g Butter (keine Margarine!)
  • Zitronenaroma
  • 1/2 TL Vanillezucker 
  • 75 g Puderzucker
  • 1 EL Milch
  • 150 g Mehl
  • 75 g Speisestärke

Zutaten für die Füllung und Glasur:

  • Puderzucker
  • Zitronenaroma
  • Aprikosen- oder Zitronenmarmelade


Zubereitung:


1. Butter, Puderzucker, Vanillezucker und etwas Zitronenaroma schaumig schlagen



2. Mehl, Speisestärke und Milch unterrühren



3. Das Ganze mit den Händen zu einen Teig kneten und für ein paar Minuten kaltstellen

4. Dann den Teig ausrollen und mit einem eierförmigen Ausstecher ausstechen oder mit dem Messer Ovale hineinschneiden.


5. Anschliessend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und in die halbe Anzahl der Plätzchen ein Loch ausstechen. Ich habe hier den Deckel einer Wasserflasche zur Hilfe genommen.


6. Bei 200 Grad (Ober-/Unterhitze) ca. 10 Minuten im Ofen backen und danach auskühlen lassen.

7. Zuckerguss mit Puderzucker, Wasser und einen Spritzer Zitronenaroma anrühren und die Kekse mit Loch damit bestreichen


8. Kekse ohne Loch werden mit Marmelade bestrichen.


9. Sobald der Zuckerguss getrocknet ist, Kekse übereinander legen und leicht andrücken


Sie schmecken zart knusprig und sind hübsch verpackt auch ein schönes Mitbringsel.

REZEPT DOWNLOAD OSTEREIER-KEKSE


Wie gefällt euch die Optik. Werdet ihr sie nachbacken?
Ihr wollt noch mehr Osterrezepte? Dann schaut mal hier vorbei:




Ich schicke euch einen dicken Gruss,

Eure Dani


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen