8 Tipps, wie du deine Diät und dein Training durchhalten wirst

11:48



Hallo meine Liebe!

Es ist immer wieder ein Kampf. Ein Kampf mit den Kilos. Und es ist nicht nur ein einmaliges Gefecht, sondern eine Lebensaufgabe, das Gewicht in seiner Norm zu behalten. Rein theoretisch ist Abnehmen ganz simpel. Stelle deine Ernährung dauerhaft um und bewege dich regelmäßig. So die Theorie. Doch diese Formel in die Praxis umzusetzen ist für mich ein ganz anderes Unterfangen. Wer schon einmal eine Diät gemacht hat, wird mir zustimmen, wenn ich behaupte, dass allein der Kopf entscheidend ist für den Erfolg im Gewichtsverlust und auch im Durchhaltevermögen. Und diesem Kopf gilt es klar zu machen, dass dessen Träger es schaffen wird, sein Abnehmziel zu erreichen. Hier zeige ich dir 8 einfache Tricks, die mir geholfen haben ein Ernährungs- und Fitnessprogramm 8 Wochen lang durchzuhalten und dabei 10 kg abzunehmen.


Ziele

 

Der erste wichtige Punkt ist, sein Ziel genau zu kennen und zu definieren
Was ist dein genaues Wunsch Ziel. Wieviel kg möchtest du bis zu welchem Datum abnehmen? Ein Beispiel wäre:
"Ich werde bis zum 31.12.2017 insgesamt 5 kg abnehmen."
Bitte hier realistische Ziele setzten. 10 kg in 2 Wochen, wie manche Diäten und Programme versprechen, sind völlig utopisch und ungesund. Sei ehrlich zu dir selbst und halte dir dein Ziel täglich vor Augen.



Visuelle Vorstellung

 

Wie möchtest du nach deiner Diät aussehen? Hast du vielleicht ein altes Foto von dir, wo du noch mit deinem before Baby Body zu sehen bist? Wenn du kein Bild hast, dann suche dir Vorbilder. Vielleicht kennst du sogar jemanden, der in der gleichen Situation war wie du und der er geschafft hat, sein Zielgewicht zu erreichen. Ich habe mir eine kleine Collage gemacht und sie neben meinem Dreamboard aufgehängt. Außerdem hat mir mein persönliches Kopfkino während des Trainings sehr geholfen, nicht schlapp zu machen. Ich am Strand im Bikini!


Spaß am Training

 

Welches Training würdest du gerne in deinem Abnehmplan mit einbauen? Woran hast du am meisten Freude? Magst du lieber zu Hause Gewichte stämmen oder bevorzugst du Krafttraining im Gym? Bist du eher ein Cardiotyp und läufst gerne dem Sonnenuntergang entgegen oder bewegst du dich lieber mit Gleichgesinnten zur flotten Zumbamusik. Denn eins sollte dir klar sein, der Spaß an Bewegung darf nicht zu kurz kommen, wenn du durchhalten willst.

Mache dir dein Training schön. Freue dich auf dein Training. Es ist deine Zeit, die du dir nur für dich und deinen Körper reserviert hast. Stelle dir eine motivierende Playlist für deinen Mp3 Player zusammen, gönne dir tolle Sportklamotten in denen du dich wohlfühlst, und genieße deinen neuen Fitness Lifestyle.

https://www.gorillasports.de/sport-bh-grau-xs-xlhttps://www.gorillasports.de/soul-sportkopfhoerer-on-over-ear-combat

Pläne

 

Für mich persönlich war es wichtig, einen Plan zu haben, den ich quasi abarbeiten muss. Egal für welche Ernährungs- und Fitnessart du dich entscheidest. Ob Low Carb, Keto oder Weight Watchers. Kraftraining oder Cardio. Entscheide dich und mache dir einen Plan.


Zeit

 

Die größte Ausrede war bei mir die Zeit. Ich bin dann hingegangen und habe mir Zeiten für meine Tätigkeiten einfach geblockt. Der Tag hat 24 Stunden. 6 Stunden für Schlaf, 4 Stunden für Job, 1 Stunde für Training usw.


Disziplin und Gewohnheit

 

Nachdem du die Zeiten geblockt hast, mache dir dein Training und deine Mahlzeiten zum Ritual. Denn wir Menschen sind Gewohnheitstiere. Lege fixe Zeiten und Dauer in deinem Kalender fest. So hilfst du dir damit, wenn du neue Angewohnheiten in deinem Tagesablauf integrierst. Und nimm diese Termine genauso ernst wie die Verabredungen mit Freunden.



Mahlzeiten vorkochen

 

Mache dir dein Essen schön. Als Mama von 3 Kindern gar nicht so einfach. Klar kann ich für uns alle kochen. Jedoch sind meine Mädels absolut feinfühlig, was die Gemüseauswahl betrifft.  Also habe ich separat gekocht. In Wochen, wo viele Termine geplant waren habe ich für mich für 3 Tage vorgekocht und das Essen im Kühlschrank deponiert. Aber am meisten Spaß gemacht hat es, wenn ich mir die Zeit nehmen konnte und meine Mahlzeiten frisch zubereitet habe.


Heißhunger


Heißhunger bekommst du nicht, wenn dein Nährstoffbedarf abgedeckt ist. Unser Körper macht uns mit Heißhungerattacken auf einen Mangel aufmerksam. Wenn sich während deiner Diät solche Attacken häufen, solltest du deinen Ernährunsplan noch einmal checken. Ich wurde während meiner Abnehmphase vom Heißhunger verschont, weil mein Ernährungsplan alle Nährstoffe abgedeckt hat, die ich benötigte. Achte auch darauf, dass deine Esspausen nicht zu lang werden. Zwischenmahlzeiten sind in Ordnung, wenn sie gesund und genug Energie liefern. Was ich mir ab und an zubereitet habe war ein Casein-Schokoladen-Pudding am Abend. Einfach, um mal wieder etwas schokoladenes auf der Zunge zu spüren.




Ein letzter Tipp: Vergiss Crash-Diäten. Wer langfristig dranbleiben will, braucht Kontinuität, Nachhaltigkeit und Geduld. Und ab und an lässt eine erfolgreiche Diät auch Raum für Restaurantbesuche und Desserts. 

Ich wünsche dir alles Beste beim Erreichen deiner Ziele.

Dani







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen