Der Weg, um deine Träume zu verwirklichen - Schreibe dir deinen eigenen Wunschzettel

08:34




Hallo Liebes!

Es ist der 2. Weihnachtstag und wir haben die turbulenten Feiertage fast so gut wie überstanden. Für mich hat dieser Abschnitt des Jahres zwei Seiten.

Einerseits ist es, wie ich finde, die schönste Zeit des Jahres. 


Die wunderschön dekorierten Wohnungen, das Leuchten der Kerzen in den Fenstern, die wundervoll mit Lichterketten geschmückte Fußgängerzone in der Stadt, das Beisammensein mit der Familie und selbstverständlich die glänzenden Kinderaugen, wenn sie Besuch vom Christkind oder Weihnachtsmann bekommen haben.


 

Die andere Seite der Medaille ist der immerwährende Stress. 


Die vielen Termine wie Basteln, Messebesuche, Weihnachtsfeiern der Kinder, Backmarathon und das Geschenkebesorgen.
Da kommt das Können des Multitaskings der Mamas, das kann ich bestätigen, voll zum Einsatz. Habt ihr gewusst, dass Männer, und das ist wissenschaftlich bestätigt, dazu nicht in der Lage sind? Also bleibt das Meiste an uns Supergirls hängen. Nicht nur, dass wir alles alleine wuppen müssen, sondern wir entwickeln uns auch zum Oberfeldwebel unserer "besseren Hälfte", damit wir in der Menge an Aufgaben nicht untergehen.



Aber hey, nun ist es fast geschafft, und wir Frauen können aufatmen! Können wir das wirklich? Ich sage ja, und das haben wir uns redlich verdient. Nun ist es Zeit, an uns zu denken. Denn das Jahr ist fast vorüber. Aber, blicken wir nicht zurück! Wir schauen nur nach vorne. Es bringt nichts, die Vergangenheit noch einmal Revue passieren zu lassen. Sie ist nicht zu ändern. Blicken wir in unsere  Zukunft.


Und jetzt, meine Liebe, ist es Zeit, es unseren Kindern nachzumachen. Schreibe deinen eigenen Wunschzettel. Meine Kleinen haben einfach ein Blatt Papier genommen und alles aufgemalt, aufgeklebt und aufgeschrieben, was ihnen in den Sinn kam. Ohne viel darüber nachzudenken.



Entweder wir machen es genauso, oder wir geben dem Ganzen eine leichte Struktur.
Schreibe einfach alles auf, was du dir wünschst:

  • Sachen, die du haben möchtest z. B. tolle Tasche, neue hübsche Wohnung
  • Sachen, die du besser können möchtest z. B. stricken, tanzen
  • Sachen, die du tun möchtest z. B. weniger arbeiten, verreisen
  • Etwas, das du sein möchtest, z. B. gelassener, kontaktfreudiger
  • Gefühle, die du öfter fühlen möchtest, z. B. Lebenslust, Sicherheit
  • Dinge, an die du glauben möchtest, z. B.  dem Leben vertrauen



Schreibe einfach darauf los, ohne darüber nachzudenken. Alles was dir einfällt!
Und wenn du mit dem spontanen Sammeln fertig bist, lege deinen Wunschzettel an einen Platz, wo du ihn sehen kannst. So ist er Griffbereit, falls du etwas ergänzen möchtest.



Und wenn du der Meinung bist, du hast alles aufgeschrieben, dann mache dir daraus ein Dreamboard.


Ich wünsche dir frohe Weihnachten!

Deine Dani







http://www.bodywrapsbeauty.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen