Gastbeitrag von Navoco.de: Urtekram – Naturkosmetik aus dem hohen Norden

11:56




Wenn wir an Skandinavien denken, denken wir zuerst an malerische Fjorde und urtümliche Wälder in einem satten Grün. Durch die Abenteuer von Pipi Langstrumpf oder die Märchen von Hans Christian Andersen wurde unsere Vorstellung unserer Nachbarn im Norden entscheidend mitgeprägt.


Nicht ohne Grund ersetzen Reisen nach Dänemark, Norwegen oder Schweden immer mehr den Massentourismus an die Sandstrände dieser Welt. Die rohe Natur hat auf uns moderne Menschen eine unbeschreibliche und natürliche Anziehungskraft. Das hat man dort schon vor langer Zeit gemerkt und so verwundert es nicht, dass ausgerechnet die skandinavischen Staaten uns im Umweltschutz mehr als eine Nasenlänge voraus sind.

Aber nicht nur der Schutz der Umwelt hat dort Priorität, auch nachhaltiges wirtschaften mit besonderem Augenmerk auf Natürlichkeit und den Einklang mit der Natur sind dort fest verankert. Also nicht ohne Grund finden sich dort viele Unternehmen für Bioprodukte und Naturkosmetik und eins davon möchten wir Ihnen heute vorstellen.

Urtekram aus dem dänischen Kopenhagen gehören zu den Gründervätern- (und -müttern!) dieser Kosmetik und sind nach wie vor eines der führenden Unternehmen, dass auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz setzt, statt auf bloßen Konsum und industrieller Massenware.



Geschichte von Urtekram 


Um die Philosophie von Urtekram richtig zu erfassen, müssen wir einen Blick auf die Geschichte des dänischen Unternehmens selbst werfen Urtekram startete bereits 1972 zu einer Zeit, als Pioniergeist, Zugehörigkeitsgefühl und Umweltbewusstsein erst langsam gesellschaftlich relevant wurden. Bio als Lebenseinstellung war noch im Anfängerstadium und als Randerscheinung für Hippies und Studenten verpönt. Für die Gründer von Urtekram war es jedoch der Beginn einer Reise, die ganz Skandinavien grüner und bewusster machen sollte.

Diese Reise begann mit einem kleinen Gewürzladen im Herzen von Kopenhagen. Hier verkauften sie Bio-Produkte und konzentrierten sich auf einen natürlichen, einfachen und sauberen Lebensstil. Aber der Unternehmergeist ergriff sie schnell und bald wurde die Firma Urtekram gegründet. In den 1970er und 1980er Jahren entwickelte sich ein Markt für Urtekram, der sich langsam, aber sicher über den kleinen Kreis der frühen Öko-Enthusiasten hinaus verbreiterte.

In den frühen neunziger Jahren gewann die Öko-Bewegung an Dynamik, insbesondere in den größeren dänischen Städten. Hier war Urtekram an vorderster Front und heute werden ihre Produkte in nahezu allen Lebensmittelketten und Reformhäusern verkauft. Trotz des Erfolges arbeitet man aber weiterhin kontinuierlich daran, die Auswirkungen auf die Umwelt auf allen Ebenen zu verringern, von der Produktion über den Transport bis hin zu Verpackungen und Rohstoffen.




Die Produkte von Urtekram 


Urtekram entwickelt Naturkosmetik, die ganz ohne Inhaltsstoffe auskommt, die Sie oder die Umwelt  belasten. Für die eigenen Produkte werden die verschiedensten natürlichen Extrakte ausgewählt und geschickt miteinander kombiniert. So entsteht bei Urtekram eine ebenso wirksame wie pflegende Kosmetik, die leicht angewendet werden kann und sich in Puncto Qualität nicht vor herkömmlichen Industrieprodukten verstecken muss! Seit der Gründung 1972 ist das Angebot von stetig gewachsen, und heute erwartet Sie bei Urtekram eine große Auswahl an bester Naturkosmetik.

Alle Urtekram-Produkte bekommst du im Navoco-Shop!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen