Wie mache ich schnelle Cake-Pops mit Marmelade ohne Cake-Pop-Maker

09:10





Wenn Kreativität in den Genen liegt, dann hat meine Schwester die volle Dosis abbekommen. Habe ich schon erwähnt, dass sie eine ausgezeichnete Hobby-Konditorin ist? Ihre Kreationen könnt ihr euch HIER noch einmal anschauen. Sie ist nun in diesem Beitrag als "Gast-Bäckerin" involviert und zeigt euch, wie ihr schnelle Cake-Pops mit Marmelade zaubern könnt.

Mamizaubers Tipp

Nehmt einen Trockenkuchen, der euch schmeckt und den ihr auch so essen würdet. Es gibt viele Marken, die mir persönlich geschmacklich nicht zusagen. Die Cake-Pops werden ähnlich schmecken.

Cake-Pops mit Marmelade


Zutaten

  • 2 Sorten Trockenkuchen (fertig gekauft oder selbst gemacht)
  • 2 Sorten Marmelade
  • je 1 Packung Vollmilchkuvertüre und Kuvertüre mit weisser Schokolade
  • Streudeko
  • Lollistäbchen oder Holzstäbchen


Zubereitung


1. Die Trockenkuchen getrennt voneinander mit den Fingern feinstmöglich zerbröseln


2. Grossen Klecks Marmelade in die jeweilige Krümelmasse hinzugeben




3. Das Ganze zu einer homogenen Masse verkneten




4. Den Teig in Frischhaltefolie eingewickelt für eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Danach zu Kugeln formen.


5. Die Kuvertüre zerkleinern und im Wasserbad schmelzen



6. Die Stäbchen in die flüssige Schokolade tauchen.





7. Stäbchen bis zur Mitte in die Teigkugeln stecken und trocknen lassen.




8. Die Cake-Pops in die geschmolzene Schokolade tauchen.


9. Zügig mit Zuckerdekor verzieren und trocknen lassen. Zum Trocknen eignen sich Styropor oder einfach ein volles Behältnis mit Zucker. (Die abgetropfte Schokolade lässt sich leicht von der Zuckeroberfläche abtragen)



Die gut getrockneten Cake-Pops sind hübsch eingepackt ein schönes Mitbringsel.





 Hier könnt ihr das Rezept kostenlos herunterladen


Das Ganze funktioniert also auch ohne extra Cake-Pop-Maker. Habt ihr schon mal Cake-Pops selbst gemacht?

Eure Dani





http://www.bodywrapsbeauty.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen