Meine Erfahrung mit Swiss-O-Par Augenbrauen färben Review - Schnelle Hilfe nach einem missglückten Versuch

08:37




Swiss-O-Par

Hallo Liebes!

Meiner Schwester ist da ein kleines Malheur passiert! Ich zeige dir, wie wir das Problem aus der Welt geschaffen haben.

Vorher

Vorgeschichte


Meine Schwester wollte sich einige Partien ihrer dunkelbraunen Haare blond färben. Und zwar mit der Preference Absolute Platinum von L'Oreal Paris mit Anti-Gelbstich Technologie.

Das Ergebnis war ernüchternd und absolut nicht wie gewünscht. Wie schon befürchtet, hilft bei dunkler Naturhaarfarbe eine Anti-Gelbstich Technologie ebenso wenig, wie die ganze Prozedur in Eigenregie durchzuführen zu wollen. Das Resultat waren nun eher ockerfarbene Haarpartien als ein strahlendes Blond. Nun ja, das war das kleinere Übel. Leider wurden die Augenbrauen ebenfalls in den Blondierungsprozess mit einbezogen. Das Ergebnis sah so aus:

Vorher


Behandlung

Eine Lösung musste her, und zwar schleunigst! Im dm sind wir fündig geworden und haben von Swiss-O-Par die Augenbrauen - und Wimpernfarbe in schwarz gekauft. Ihr bekommt Swiss-O-Par Produkte auch im Rossmann und diversen Online-Shops wie z. B. hier:




Inhalt

Die Verpackung soll für 12 Anwendungen reichen und beinhaltet
  • 1 Farblösung
  • 1 Farbgel,
  • 1 Färbekämmchen
  • 2 Wattestäbchen
  • 12 Wimpernblättchen.
Preis: 6,45 €.


Swiss-O-Par Inhalt

Gebrauchsanweisung

Sie umfasst spezifisch eine Anleitung zum Wimpernfärben, jedoch lässt sich das Färben der Augenbrauen leicht ableiten.
  1. Augenbrauen reinigen
  2. Um die Brauen herum etwas Creme verteilen zum Schutz vor Abfärbungen
  3. Farblösung mit dem Wattestäbchen auf die Härchen verteilen und ca. 1 Minute einwirken lassen
  4. Farbgel einseitig auf das Kämmchen auftragen und Härchen damit durchkämmen
  5. Restliches Gel sofort abwaschen und mit Shampoo nachwaschen
Die Anwendung war leicht durchzuführen. Einzig der Geruch des Farbgels war ziemlich aggressiv, wie es bei allen Haarfärbemitteln üblich ist.

Swiss-O-Par Inhaltsstoffe


Ergebnis

Das Endresultat kann sich sehen lassen. Bei diesem starken Farbunterschied, von hell auf dunkel, hat eine kurze Einwirkzeit gereicht. Bei dunkleren Augenbrauen kann es sein, dass die Einwirkzeit etwas verlängert werden muss, um ein tiefes Schwarz zu erhalten.

Nachher

Fazit

Die Anwendung war simpel, die Haltbarkeit ist sehr gut. Die Farbe von Swiss-O-Par bleibt, bis die Härchen ausfallen.
Ein Nachkaufprodukt für das nächste Missgeschick. ;-)
P. S.: Meine Schwester hat mir erlaubt, diese Bilder zu veröffentlichen.

Mich würde interessieren, ob du auch schon einmal Erfahrungen mit Blondieren von dunklen Haaren gemacht hast. Vielleicht kannst du uns ein Produkt empfehlen, welches ebenfalls gut funktioniert.

Liebe Grüsse, Dani

*Affiliate






http://www.bodywrapsbeauty.de

Kommentare:

  1. Halli Hallo Daniela,
    danke schön für deinen lieben Kommi :-))
    Ist das M.? Wir haben gerade gemutmaßt welche Schwester das ist.
    Wobei das auf dem blonden Brauenfoto schwerer zu erkennen war.
    Ich habe noch nie ausprobiert meine Haare oder gar Brauen zu blondieren. Ich weiß echt nicht ob mir das helle wirkliche stehen würde und falls ich das mal probieren sollte, dann wirklich nur beim Friseur. Hätte sonst zuviel Angst ;-)
    Appropos Frisuer -ich habe meine Haar abgeschnitten. Und zwar ganz ab, richtig kurz!
    Ach ja und meine Farbe geht eher ins rötliche.
    Hab noch einen schönen Sonntag und genieße das sonnige Wetter.
    LG Naddel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nadine,
      ja, richtig gemutmaßt. Das ist meine Schwester M.! Mit dem Blondieren wäre ich auch vorsichtig, gerade bei dunklen Haaren wie Deine. Ich finde, Deine dunkle Haarfarbe passt zu dir. Das bist du. Ich habe damals zur Abwechslung blonde Strähnen ins Haar gebleicht. Hat problemlos funktioniert.
      Von lang auf ganz kurz, dass ist ja mal ein richtiger Cut. Das würde ich mich nicht trauen. Aber ich denke, es wird dir gut stehen. Vielleicht sehen wir uns ja bald mal wieder. Ist schon lange her....Grüsse Deinen Brömmel von mir. ;-)

      LG Dani

      Löschen